Aus Winfried Hofinger | Holzknecht

Wechseln zu: Navigation, Suche
Autor Winfried Hofinger
Medium Tiroler Bauernzeitung
Texttyp Kommentar
Erscheinungsdatum Mai 1990
Kategorisierung Gesellschaftliches; Profil; 1990

Zwischen Vatertag und Muttertag

Im "Profil" dieser Woche schildert der Redakteur Helmut Votzi die beglückenden Wochen, in denen er sein Kleinkind betreut hat; die Kindsmutter, eine Rechtsanwältin, ist nach drei Monaten Stillen wieder in die Kanzlei gegangen. Die Kollegen reagierten darauf wie der Mann und z. T. die Frau auf der Straße - wie auf eine komplett verrückte Sache - mit totaler Ablehnung. Diese Reaktion mag eine der Begründungen dafür sein, warum der Begriff der "ökosozialen Marktwirtschaft" so wenig in den Zeitungen ankommt. Die meisten Journalisten leben ja nach dem einfältigen olympischen Motto "schneller, höher, tapferer". Die Ökosozialen predigen dagegen: "langsamer, kleiner und bescheidener". Was einer in seinem eigenen Leben nicht tut, das wird er in seiner Zeitung, in seiner Sendung auch nicht anpreisen. Was ist uns Männern, Journalisten oder nicht, entgangen, daß wir das Werden unserer Kinder, vom Verdauungsorgan zu einem jungen Menschen, nicht miterleben durften; höchstens am Wochenende oder im Urlaub. Es ist das einer der kleinen Vorteile der bäuerlichen Lebensweise, ein Wert, der allerdings nicht in Geld ausdrückbar ist: wenn man mit seinen Kindern leben kann. Weggehen tun sie ohnedies noch früh genug.

Persönliche Werkzeuge
Buch erstellen