Aus Winfried Hofinger | Holzknecht

Wechseln zu: Navigation, Suche
Autor Winfried Hofinger
Medium Tiroler Bauernzeitung
Texttyp Kommentar
Erscheinungsdatum 6. Jänner 1995
Kategorisierung Esoterik; Aberglaube; 1995

Zeitpunkt

Seit Monaten ist ein Buch, dessen Name bewußt verschwiegen sei, auf allen Bestsellerlisten obenauf. Es wird darin für alles und jedes der richtige Zeitpunkt angegeben, vom Setzen von Gemüse bis zum Schneiden von Haaren und Zehennägeln; auch für Operationen, ausgenommen Notoperationen. Behauptet wird, daß nicht alleine der Mond, sondern zusätzlich die Sternbilder in ihrer Beziehung zum Mond dafür entscheidend seien, ob dies und jenes im Leben gelinge.

Das Buch wird auch von Leuten gelesen, die sich noch nicht amtlich aus der Gesellschaft denkender Menschen abgemeldet haben. Obwohl das alles ganz und gar unbeweisbar und unbewiesen ist, wird es behauptet, gedruckt und verkauft. In ihrer Weihnachtsnummer hat auch eine Kammerzeitung eine halbe Seite solchem Unsinn gewidmet. Es wird da geschrieben, daß für die Klauen- und Hornpflege der 11. und 12. Jänner besser seien als die Tage davor und danach; auch der 15. und 16. Jänner versprechen bessere Erfolge. Beim Brennholz ist der Termindruck nicht so stark - das kann man vom 10. bis zum 24. Jänner schlägern und lagern ...

Ganz wohl ist der Redaktion, die ein paar Seiten davor Computerwissen vermittelt, dabei offenbar nicht: "Aus fachlich-wissenschaftlicher Sicht sind die Angaben nicht belegbar." Aberglaube statt Glaube und Wissen ist angesagt.

Persönliche Werkzeuge
Buch erstellen