Aus Winfried Hofinger | Holzknecht

Wechseln zu: Navigation, Suche
Autor Winfried Hofinger
Medium Tiroler Bauernzeitung
Texttyp Kommentar
Erscheinungsdatum  ? März 1990
Kategorisierung Trivia; Politisches; 1990

Titelordnung

Weiterer Beitrag zum Thema; Unsere Sorgen möcht ich haben! Schreibt das Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung an alle Bundesministerien und Landesregierungen, alle Universitäten, alle Kammern, an rund hundert Adressen: aus gegebenem Anlaß erlaube man sich darauf hinzuweisen, daß der österreichische akademische Grad "Diplomingenieur" entweder in dieser Form oder in der Abkürzung "Dipl.Ing." geführt werden könne. Besonders verwerflich sei die - immer häufiger in Briefadressen aufscheinende - Bezeichnung "Dl".

Es wird gebeten, in geeigneter Weise auf diese Bestimmungen hinzuweisen. Das sind unsere Sorgen im März 1990. Daß zur selben Zeit in Osteuropa kein Stein auf dem anderen bleibt; daß zur selben Zeit in Westeuropa ein guter Teil des Waldes vom Wind geworfen wurde; daß eine weltweite Klimakatastrophe sich abzeichnet; daß die Verschuldung der 3. Welt weiter fortschreitet - was schert uns das. Eines unserer Ministerien schreibt bundesweit aus, daß die zunehmend falsche Abkürzung eines akademischen Titels mit Sorge beobachtet würde und, weil gesetzwidrig (§ 2 Abs. 1 und § 19 Abs. 7 des Bundesgesetzes über technische Studienrichtungen, BGBl. Kr. 29G/1959; § 2 Abs- 1 und § 13 Abs. 5 des Bundesgesetzes über montanistische Studienrichtungen, BGBl. Nr. 291/1969; § 2 Abs. 1 und § 12 Abs. 5 des Bundesgesetzes über Studienrichtungen der Bodenkultur, BGBl. Nr. 292/1969) abzustellen sei.

Dipl. Ing. W. Hofinger

Persönliche Werkzeuge
Buch erstellen