Aus Winfried Hofinger | Holzknecht

Wechseln zu: Navigation, Suche
Autor Winfried Hofinger
Medium Tiroler Bauernzeitung
Texttyp Kommentar
Erscheinungsdatum  ? Juni 2008
Kategorisierung Red Bull; Sport; Medien; 2008

Roter Bockmist

Einmal im Monat liegt mehreren Zeitungen ein Magazin bei, das nach einem wirtschaftlich sehr erfolgreichen roten Drink benannt ist. Es ist hier nicht die Frage, wie nahe das Gesöff illegalen Drogen kommt -den Verstand schaltet es offenbar aber schon aus. Es wird da frei von jeder Wertung alles angepriesen, was schnell, geil und gefährlich ist. Wer mehrere Zeitungen abonniert hat, bekommt das schreckliche 100 Seiten starke Blatt gleich mehrfach, monatlich. Der Inhalt ist von A bis Z zu vergessen. Alle Extremsportarten werden da unkritisch gutgeheißen. Dass sie nicht alle gut ausgehen, kann man aus einer ganzseitigen Anzeige einer "Stiftung für Rückenmarksforschung" entnehmen, deren Vision es wäre, "Querschnittlähmung heilbar machen". Ein Brief an die Zeitschrift, ob es irgendwie möglich wäre, vom unfreiwilligen Empfang des Blattes ausgenommen zu werden, wurde nicht einmal ignoriert. Dass sie einen diesbezüglichen Leserbrief nicht abgedruckt haben, verwundert auch nicht - das wäre ja gerade so, wie wenn die Bauernzeitung eine Aussendung von Fritz 1, dass alle Mitglieder der Agrargemeinschaften Lumpen sind, drucken würde. Ein so unpolitisches Geschreibe in dieser Woche? Es ist das nicht unpolitisch. Es ist der komplette Mangel einer Wertordnung eine mehr als politische Sache. Es ist die Volksverdummung etwas, das unter dem Mantel der Pressefreiheit einherkommt: Schert Euch nicht um Werte. Wir sind garantiert frei von Werten. Nach der Devise: Gut ist, was schnell, geil und gefährlich ist.

Persönliche Werkzeuge
Buch erstellen