Aus Winfried Hofinger | Holzknecht

Wechseln zu: Navigation, Suche
Autor Winfried Hofinger
Medium Tiroler Bauernzeitung
Texttyp Kommentar
Erscheinungsdatum  ?1987
Kategorisierung Sport; ORF; 1987

Reporter unterwegs

Als am Dienstag dieser Woche die österreichischen Slalomfahrer - erstmalig in dieser Saison - nicht hinten nachfuhren, sondern die Plätze eins und zwei belegten, da gebrauchte der Interviewer im Studio gezählte fünfmal das Wort "Wunder". Pirmin Zurbriggen, der an Wunder glaubt - sonst führe er nicht einmal jährlich nach Lourdes - schaute den österreichischen Reporter ganz ungläubig an, als ihm dieser von Katastrophe, Niederlage, Debakel vorschwafelte.

Nun feiert der Jammer mit dem Reporterunsinn wieder Hochzeit. Wer am Sportgeschehen interessiert ist und das alles nicht hören will, befolge den einfachen Rat: Man drehe den Ton zum Bild einfach aus. Da immer mehr Zahlen und Daten ohnedies eingeblendet werden, entgeht einem gar nichts, wenn man Kuhn und Hinterseer nicht über den Glanz von Kitzbühel schwärmen hört. Daß zur selben Zeit ein österreichischer Fahrer eingefädelt hatte, ist ihnen dabei entgangen. Immer mehr Zeitgenossen haben erkannt, daß man auch auf das Bild verzichten kann. Daß es im Grunde viel gesünder ist, selbst die Skier an die Füße zu schnallen, statt anderen bei ihrer gutbezahlten Zirkusnummer zuzuschauen.

Glückliches Land, in dem die Einfältigkeit der Sportreporter, ihr jämmerlicher Umgang mit der Sprache eines Kommentares gewürdigt wird, und nicht Hunger und Krieg, Zwietracht und Staatsbankrott.

Persönliche Werkzeuge
Buch erstellen