Aus Winfried Hofinger | Holzknecht

Wechseln zu: Navigation, Suche
Autor Winfried Hofinger
Medium Tiroler Bauernzeitung  ?
Texttyp Kommentar
Erscheinungsdatum  ?1987
Kategorisierung Politisches; Alfred Worm; AKH-Skandal;1987

Mann des Jahres

Wer hat den AKH-Skandal aufgedeckt? Alfred Worm. Im Fall Lucona haben sich die Journalisten Freihofner und Pretterebner historische Verdienste erworben. Die Sache mit den SP-Politikern, Arbeitervertretern, die zu S 141.000.- im Monat noch S 30.000.- steuerfrei dazuhaben wollten, hat auch ein Journalist aufgedeckt - Alfred Worm, zeitweilig Wiener ÖVP-Gemeinderat. Inzwischen beschäftigen sich die Grünen mit sich selber und mit ihrer Selbstzerfleischung. Die Freiheitlichen betreiben Polemik übelster Sorte statt Politik. Journalisten als die einzige wirksame Opposition im Lande. Journalisten haben nicht den besten Ruf. Sie krebsen mit ihrem Ansehen so in der Gegend der Politiker herum. Man hält sie, vor allem, wenn man nichts von ihnen will, für weiß Gott was, nur nicht für die Wächter der Demokratie. Und übersieht dabei: All die vielen Großskandale, von denen unser armes Land in den letzten Jahren gebeutelt wurde, haben Journalisten zu ihren Aufdeckern. Sie haben die Fälle trotz oder gegen die Opposition und unter großen Mühen warm gehalten. Bis auch den Gerichten verschiedene Suppen nicht mehr „zu dünn" waren. Für mich ist Alfred Worm der „Mann des Jahres". Für das, was er leistet, verzeiht man „profil" viele Ausrutscher, die ihm gelegentlich auch passieren. Vor allem bei den Karikaturen.

Persönliche Werkzeuge
Buch erstellen