Aus Winfried Hofinger | Holzknecht

Wechseln zu: Navigation, Suche
Autor Stefan Fuisz
Medium Kurier
Texttyp Kommentar
Erscheinungsdatum 22. März 1991
Kategorisierung Medien;Johann Holzknecht; 1991
Anmerkung des Herausgebers bezieht sich auf Aus dem Tagebuch eines Bergbauern, siehe auch Beim Wort genommen

Erlogener Bauer wirbt

So schnell wie Tirols "Devisen-Jäger" Böcke schießen, kann Felix Mitterer kein Drehbuch schreiben. Eben erst hat der halbamtliche Touristik-Guru Andreas Braun einen "Plastik-Bauern" erfunden, der weltweit für Tirols - Zimmer vermietende - Bergbauern wirbt. "Aus dem Tagebuch eines Bergbauern" heißt der "sehr persönlich gehaltene Bericht", aus dem Leben von "Johann Holzknecht". Der Schönheitsfehler: "Johann Holzknecht" gibt es nicht. "Holzknecht" ist ein hoher, wenn auch schreibkundiger Funktionär der Bauernkammer. Tirols Fremdenverkehrsverkehrs-Manager haben nach einer Serie aufsehenerregender Flops zunächst ihren Namen geändert: "Fremdenverkehr ist häßlich - Tourismus ist schön." Nun gibt es nur noch "Tourismus-Manager" - die weiter viel verkehrt machen. Ob es die wöchentliche "Hochzeit" war, die Religion und Anstand verleugnet - aber den Umsatz an Filmen und die Lust der Touristen gehoben hat, oder der Pornofilm-Spektakel in der Patscherkofel-Bahn: Unser Credo heißt Geld. Andreas Braun ist vom neuen "Megatrend Kultur" dennoch überzeugt.

Persönliche Werkzeuge
Buch erstellen