Aus Winfried Hofinger | Holzknecht

Wechseln zu: Navigation, Suche
Autor Winfried Hofinger
Medium Tiroler Bauernzeitung
Texttyp Kommentar
Erscheinungsdatum 22. Oktober 1987
Kategorisierung ORF; 1987

Disneyland

Samstag, Ö1, Mittagsjournal. Zunächst die Meldung der glücklichen Errettung eines kleinen Mädchens aus einem Brunnenschacht. Auch die zweite Weltnachricht kommt aus den USA. Es wird berichtet, daß einem neugeborenen Säugling im Land der unbegrenzten Möglichkeiten ein Zweitherz eingepflanzt wurde (vom selben Arzt, der schon einmal einem Kind ein Affenherz eingepflanzt hat, woran es natürlich verstorben ist).

Und dann berichtet der österreichische Rundfunk in seiner Hauptinformationssendung, auf die er so unbändig stolz ist, auch über so nebensächliche Dinge wie den Krieg im persischen Golf, den Einbruch des Down-Jones-Index, über die Streitereien in der großen Koalition und über die Novelle zum Forstgesetz.

Zeitungen und Zeitschriften, die zu kaufen mich das Geld reut, die auf den Verkauf ihres Produktes aber angewiesen sind, müssen angeblich so gemacht werden: Ganz nach dem Geschmack des zahlenden Publikums. Die Journale des ORF, an denen kein Weg vorbeigeht, die sozusagen jeder kaufen muß, die könnten es sich versagen, mit Herz-Schmerz-Geschichten, mit Unglücksfällen und Verbrechen "aufzumachen". Wenn der ORF minutenlang in einem Flugzeugabsturz badet, bevor er zur Sache, für die er gebaut ist, kommt, dann erfüllt er damit nicht seine Informationspflicht. Da geht er freiwillig auf das Niveau der "Krone", der "ganzen Woche" und anderer Blättchen.

Oder verstehen wir ihn ganz falsch? Ist das alles, sind die beiden eingangs erwähnten Meldungen ganz einfach der Beitrag des ORF zu einer kinderfreundlicheren Welt?

Persönliche Werkzeuge
Buch erstellen