Aus Winfried Hofinger | Holzknecht

Wechseln zu: Navigation, Suche
Autor Winfried Hofinger
Medium Tiroler Bauernzeitung
Texttyp Kommentar
Erscheinungsdatum 1987 ungedruckt
Kategorisierung Raumordnung; Wasserkraft; Nationalpark; nicht gedruckt;1987

Die Quadratur des Kreises

Man, besser gesagt: frau, kann nicht ein bissl schwanger sein. Entweder - oder. Der Versuch, unvereinbares zu vereinen, wird hochgestochen auch als die "Quadratur des Kreises", als der unmögliche Versuch, Kreis und Viereck in einem darzustellen, bezeichnet. Kann man in einem der schönsten Flecken Europas zugleich einen Nationalpark und ein Kraftwerk errichten? Wenn dieses Kraftwerk nach dem Projekt 86 an die 24 Bäche - nach LH Dr. Partl nur mehr 17 - einbeziehen wird?

Die "Naturnahen" sagen nein, die Kraftwerker sagen ja; der zur Beratung der Landesregierung eingerichtete Naturschutzbeirat sagt: ja - aber. Diskutiert werden sollte dann, wenn sich die Notwendigkeit zum Bau eines so teuren Kraftwerkes zweifelsfrei herausgestellt hat, darüber, wie viele Bäche es unbedingt braucht, wieviel Restwasser bei jedem von ihnen rinnen soll und wie man auch sonst mit der verbleibenden Landschaft so schonend wie möglich umgeht. Die 17 Bäche des neuen Landeshauptmannes (in Radio, Fernsehen- und Zeitungsinterview) weisen einen Ausweg. Unbestreitbar haben die Kraftwerksplaner bisher den Fehler gemacht, mit der betroffenen Bevölkerung nur über die Bürgermeister geredet zu haben "Ös verhandelt über unser Land wie über a Kuh, die zu verkaufen ist", sagte die Bergbäurin Theresia Köll am Wochendende in Innsbruck.

Persönliche Werkzeuge
Buch erstellen