Aus Winfried Hofinger | Holzknecht

Wechseln zu: Navigation, Suche
Autor Winfried Hofinger
Medium Unser Ländle
Texttyp Bericht
Erscheinungsdatum 31. Mai 1995
Kategorisierung Forstwirtschaft; 1995

Dahinmorschen der Wälder

Dipl.-Ing. Winfried Hofinger, von der Landwirtschaftskammer in Tirol, machte in seinem Referat sehr anschaulich klar, daß der Wald Einkommen für den Landwirt bieten kann: "Das Mitleid mit dem, der bei den derzeitigen Preisen aus der Milchviehhaltung kein ordentliches Einkommen mehr zustandebringt, und daneben seinen Wald dahinmorschen läßt - und der für diese nicht genutzten Vorräte auch noch kräftig Steuern bezahlt - hält sich in Grenzen".

Auch daß jene Bauern als gute Bauern angesehen werden, die wenig Holz nutzen, ist für ihn nicht verständlich. Aussagen wie "Jetzt ist es schon soweit mit ihm, daß er schon die Reserven im Wald angreifen muß" lassen sich mit den Vorstellungen eines Tirolers oder Vorarlbergers, der sonst ganz gut rechnen kann, eigentlich nicht vereinbaren.

Viel besser schneiden auch die Agrargemeinschaften nicht ab, die vielfach nicht einmal ihre bescheidenen Hiebsätze genutzt haben.

Persönliche Werkzeuge
Buch erstellen