Aus Winfried Hofinger | Holzknecht

Wechseln zu: Navigation, Suche
Autor Winfried Hofinger
Medium Tiroler Bauernzeitung
Texttyp Kommentar
Erscheinungsdatum  ?1996
Kategorisierung Direktvermarktung; 1996
Anmerkung des Autors Auf Wunsch von Keuschnigg umgeschrieben

Bauernfang

Diese Überschrift trägt ein Kommentar in der Tageszeitung "Die Presse" zu den Klagen des Handels über die angeblich ganz unkontrollierten Freiheiten der Bauernmärkte. Wenn man weiß, daß die Bundeswirtschaftskammer Eigentümerin dieser Zeitung ist, dann darf man sich über folgende Formulierungen darin freuen: "Lustig, daß der Handel seinen Kunden jedwede Mündigkeit abspricht: Eigentlich sollte man Konsumenten durchaus zutrauen, daß sie wissen, was sie gerade wo unter welchen Bedingungen kaufen. Also auch einschätzen können, ob sie Risken, etwa bei der Hygiene, eingehen wollen. Der Lebensmittelhandel sollte sich lieber darauf konzentrieren, daß seine eigenen Produkte den Vorschriften entsprechen." In Tirol trifft das alles nicht zu. Es wird vom Handel nicht darüber geklagt, daß die Bauern einen Teil ihrer Produkte direkt verkaufen. Es werden nicht Detektive ausgeschickt, um Sünder auf frischer Tat zu ertappen. Die Titelseite und die Seiten 3 und 13 der Wochenzeitung der Wirtschaftskammer waren letzte Woche voll des Lobes für die Zusammenarbeit von Bauern und Handel. Diese Woche liefern diese Zeitung und die "Tiroler Spezialitätenwochen" den Beweis dafür, daß es ein vernünftiges Miteinander gibt. Zum Wohle beider Seiten.

Persönliche Werkzeuge
Buch erstellen